Mein Schiff 3 Orient Kreuzfahrt ab Dubai

Mein Schiff 3 Orient Kreuzfahrt ab Dubai

Wir sind wieder an Bord der Tui Cruises Flotte und unsere siebentägige Silvester-Kreuzfahrt führt uns mit der Mein Schiff 3 von Dubai nach Khor Fakhan, Muscat, Abu Dhabi und zurück nach Dubai. Wir waren vorher bereits einige Male an Bord der Mein Schiff 1 & 2. Die neue Schiffsgeneration ist somit ein ganz neues Erlebnis – und überzeugt uns. Noch kurz notiert: hier stehen die Tagesprogramme und Hafeninformationen der einzelnen Destinationen als pdf-Download zur Verfügung.

Vom Jumeirah Beach Hotel hat man einen super Ausblick
Ausgangspunkt der Mein Schiff 3: Dubai, hier mit seinem Wahrzeichen Burj Al Arab

Überzeugt hat vor allem die Balkonkabine 6155, die sich im maritimen Chic präsentiert und den Charme eines Strandhauses versprüht. Ein großer, weißer Flachbildschirm, eine Vielzahl an Steckdosen (6), ein Zimmersafe (zu klein für das Laptop), eine Nespresso-Maschine, ein gemütliches Sofa und großzügiger Stauraum machen die Kabinenausstattung rundum perfekt. Das Bad zeigt sich in gleicher Weise von einer sehr attraktiven Seite: es ist verhältnismäßig groß, erstrahlt in schönem Glanz und ist mit einer Nachtleuchte und Duschkabine aus Glas ausgestattet.

Gehört definitiv zum einen schönsten Balkonkabinen
Gehört definitiv zu meinen schönsten Balkonkabinen, in denen ich bisher geschlafen haben

Die öffentlichen Räume an Bord der Mein Schiff 3 sind stylish durchdesignt und trifft genau meinen Geschmack. Mit dem Meererleben Museum, Atelier und Klanghaus hat man individuelle Erlebniswelten geschaffen und hier fällt zum wiederholten Male das großzügige Platzangebot auf. Das Museum hat mir besonders gut gefallen, da viele Einblicke in ein interaktives Seemannslexikon sowie die Schiffsbrücke der Mein Schiff 3 möglich sind.

Mein Schiff 3 hat ein eigenes Meeresmuseum
Mein Schiff 3 verfügt über ein eigenes Meeresmuseum mit vielen interaktiven Elementen

Im und um das Atrium herum sind verschiedenste Lounges, Bars, der Ausflugsschalter, Rezeption, Sushi Restaurant und das ‚Tag und Nacht-Restaurant‘ angeschlossen. Letzteres macht sich durch ein leckeres Pizza- und Pasta-Angebot sowie einen Rund-um-die-Uhr-Service einen guten Namen. Es ist ein beliebter Anlaufpunkt für den heißen Hunger und zum Durstlöschen nach dem Landausflug. Normales Trinkwasser gibt es aber auch kostenlos an den Wasserstationen in den Liftlandings der Kabinendecks.

Ein echter Hingucker: das Atrium
Ein echter Hingucker: das Atrium der Mein Schiff 3 und der festlich geschmückte Weihnachtsbaum
Mein Lieblingsplatz zum Entspannen…

Auf dem Außendeck 5, das komplett umrundet werden kann, befinden sich sehr komfortable Holzliegestühle. Von hier aus beobachte ich die vorbeiziehenden Schiffe in der Straße von Hormus und höre dem Wellenrauschen bei 11 Knoten Fahrt zu. Im Übrigen finde ich es ganz großartig, wenn man viele Bereiche des Schiffes begehen kann, so auch die Bugspitze der Mein Schiff 3. Das Kreuzfahrtschiff hat aber auch seine Grenzen und zwar das Außendeck 15, welches exklusiv den Suitengästen vorbehalten ist.

Großartig: ein kühler Cocktail im Liegestuhl auf Deck 5
Großartig: ein kühler Cocktail im Liegestuhl auf Deck 5
Meine Lieblingsbar…

An der Bar einen Drink kosten und dabei frische Seeluft genießen, dafür ist die ‚Außenalster‘-Bar genau die richtige Location. Die freundlichen Barmitarbeiter bereiten die Cocktails in Rekordzeit zu. Obendrein gibt’s noch ein Grill-Bistro mit Minutensteaks und Garnelenspießen … mmmmhhh, lecker! An Bord befinden sich acht weitere Bars. Sehr entspannt geht es in der ‚Himmel und Meer Lounge‘ zu, die etwas versteckt, vorne auf Deck 12 zu finden ist. Hier lasse ich mir erfrischende Smoothies schmecken. Einen Auszug der inkludierten Getränke bei Tui Cruises hier einsehbar.

Die Himmel und Meer Lounge, mein Favorit: Banane-Limetten-Smoothie
Die Himmel und Meer Lounge, mein Favorit: Banane-Limetten-Smoothie
Mein Lieblingsrestaurant…

Zum Mittagessen nehme ich fast ausnahmslos denselben Platz ein: am Tresen auf dem Außendeck vom ‚Anckelmannsplatz‘-Buffet-Restaurant. Der Panoramablick nach achtern hinaus auf das Meer ist einfach traumhaft. Zum anderen lasse ich mir hier den leckeren Fisch oder Paninis aus der Backstube schmecken. Das abendliche Menü genießen wir im stilvollen ‚Atlantik‘-Restaurant. Höflich und freundlich werden wir von den Gastgebern empfangen, die Speisenqualität ist sehr gut, der Tischservice mal mehr und mal weniger professionell und authentisch.

Elegant, gemütlich, lecker - wir waren begeistert vom Atlantik Restaurant
Elegant, gemütlich, lecker – wir waren begeistert vom ‚Atlantik‘ Restaurant
Meine kleinen Ärgernisse…

Das ständige reservieren der beliebten Liegen rund um den Außenpool nervt – an einem Seetag nach 9 Uhr besteht kaum noch die Chance auf einen Platz direkt am Pool. Das Internetangebot ist eine ganz schwache Leistung an Bord der Mein Schiff 3: der Minutentarif beträgt 0,49 €, der Stundentarif liegt bei 19,90 €. Es gibt doch keine bessere Werbung für Tui Cruises, als das Teilen von Urlaubseindrücken über Instagram, Facebook & Co. Bei einem Minutenpreis von 0,49 € fällt einem das natürlich schwer. Hinzu kommt eine sehr langsame Internetverbindung, sodass ich erst nach 9 Minuten mein erstes Foto auf Instagram veröffentlichen kann und das war leider keine Ausnahme. Nach meiner dritten Reklamation hat man schließlich die Internetkosten erstattet.

Der großzügige Außenpool, leider immer mit Handtüchern reserviert
Der großzügige Außenpool, leider immer mit Handtüchern reserviert
Mein Fazit der Mein Schiff 3…

Ich habe die Mein Schiff 3 sehr lieb gewonnen, hier steckt einfach sehr viel Liebe im Detail und das Kreuzfahrtschiff befindet sich in einem Top-Zustand. Zahlreiche ruhige Plätze lassen wahre Wohlfühl-Atmosphäre aufkommen, wie zum Beispiel in der Diamant Bar, Café Lounge, ÜberschauBar und nicht zuletzt auch der eigene Balkon. Kreative und geschmackvolle Abendmenüs stehen für eine abwechslungsreiche und vorzügliche Küche. Kein Zweifel, das Frühstücksangebot ist ebenso perfekt und wird gelegentlich mit einem Lachs- und Kaviarfrühstück ergänzt.

An Bord begegnet man Kunst und ein stylisches Ambiente
An Bord begegnet man Kunst und ein stylisches Ambiente

Dank der Mein Schiff-App fühle ich mich an Bord gut informiert, hier habe ich Zugriff auf das Bordkonto, Tagesprogramm, Deckpläne und Navigationsinformationen. Die Kreuzfahrt haben wir im Übrigen vor einem Jahr an Bord der Mein Schiff 1 gebucht, jedoch ohne Anreisepaket, da die individuellen Lufthansa-Flüge deutlich günstiger waren. Das gesparte Geld wurde lieber in drei Vorübernachtungen im Radisson Blu Hotel, Dubai Media City investiert. Diese Kreuzfahrt war nun mittlerweile schon meine vierte Tour im Orient und ich habe mich noch längst nicht daran satt gesehen. Zudem liegen viele weitere Vorteile auf der Hand: die Flugzeit hält sich in Grenzen, das Wetter ist durchweg schön und die Kreuzfahrtpreise sind attraktiv. Informationen zu Landausflügen findet Ihr hier und sollten darüber hinaus Fragen aufkommen oder möchtet Feedback geben, dann meldet Euch gerne.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.